Missing Boundaries: Wie kann ich mithelfen?

Maj0rrush schrieb:

Ich würde helfen wenn ich kann :-) Was ist denn hier zu tun ?

Ganz einfach: Liste der "Missings" schnappen und in einem vernünftigen Editor einen genauen Blick auf die Relationen werfen. In etwa 90% der Fälle ist da ein nur kleiner Fehler beim Editieren durch einen unerfahrenen Mapper passiert und ein Stückchen der Grenze fehlt. Ab und zu ist mal auch eine total geschreddert; da kann man über die History noch was machen aber manchmal krieg ich das auch nicht hin.

  • Josm aurufen.
  • In der Missing Boundaries Liste die Rel suchen, die man gerne fixen möchte und in der Zeile auf "New" klicken. Es wird in Josm einen neue Ebene angelegt und die Relation dort hinein geladen.
  • Im Relationen-Editor die Relation öffnen.

Dann sieht man in der Regel das Problem schon.

Ansonsten sollte man die Member der Relation sortieren. Dazu im Rel-Editor links auf sort klicken. Dann sollte man üblicherweise sehen, dass die Rel nicht geschlossen ist. Bei grösseren Rels kann es sein, dass diesen mehrere Ringe hat und einer von denen defekt ist. Oder es gibt überschüssige Member.

Aber bevor man das korrigiert, unbedingt den defekten Bereich komplett herunterladen, sonst macht man mehr kaputt als vorher defekt war.



Wenn man dann noch ein Filter setzt, wird es auf einmal übersichtlich:

 

Das sollte es wirklich einfach machen.

Wenn die rel ok ist wird sie natürlich abgespeichert. Welcher Comment im Changeset eingegeben wird, ist deine Sache, ebenso Source. Ich schreibe normalerweise "Fixed boundaries of <land>' und setze als Source den aktuellen Link zur Missing Boundarles Liste (z.B. http://osm.wno-edv-service.de/index.php/projekte/internationale-administrative-grenzen/missing-boundaries/10-osm-reports/430-countries-compare-2016-01-05)

Zuletzt bitte in der Missing Boundaries Liste auf den Edit-Button drücken und "fixed by me" aktivieren. Damit wissen die Nachfolger Bescheid, dass diese Rel sauber ist und ersparen sich so die erneute Überprüfung.