Missing Boundaries: Wieso fehlt plötzlich diese Grenze?

Seit November 2015 werden auf einmal Grenzen als fehlend angezeigt, obwohl niemand daran "gedreht" hat.


Die OSM-Daten werden mit osm2pgsql kontinuierlich in die lokale PostGIS-Datenbank geladen. Dabei hat osm2pgsql manche geometrischen Fehler bereits beim Import "ausgebügelt". Das ist bei einem QA-Tool natürlich nicht sinnvoll und daher wurde diese Funktion abgeschaltet.

Wird nun von einem Mapper auch nur ein einziger Node oder Way eines der Member geändert, wird die gesamte Relation neu verarbeitet und dabei wird der mitunter uralte Fehler erkannt.

 

Josm: Arbeiten mit Ebenen

GUFSZ schrieb:

Was ich nicht herausgefunden habe, wie man zwei Datenebnen in JOSM anlegen kann. Das wäre praktisch.

a) Oben links Datei/Neue Ebene erzeugt eine leere Ebene
b) Beim Laden von Daten (grüner Pfeil) links unten Als neue Ebene laden anklicken. Achtung: ab dann wird für jedes "Nachladen" einen neue Ebene angelegt! Also lieber bald zurücksetzten.
Und wenn es doch passiert ist: Bearbeiten/Ebene vereinigen fixt das dann.
c) An anderen Stellen wie z.B. Datei/Objekt herunterladen steht schon mal Separate Ebene oder ähnliches.

Gruss
walter

PS: Umschalten kann man dann oben rechts im Ebenen-Menu. Muttu mal ein wenig klimpern.

Missing Boundaries: Wie kann ich mithelfen?

Maj0rrush schrieb:

Ich würde helfen wenn ich kann :-) Was ist denn hier zu tun ?

Ganz einfach: Liste der "Missings" schnappen und in einem vernünftigen Editor einen genauen Blick auf die Relationen werfen. In etwa 90% der Fälle ist da ein nur kleiner Fehler beim Editieren durch einen unerfahrenen Mapper passiert und ein Stückchen der Grenze fehlt. Ab und zu ist mal auch eine total geschreddert; da kann man über die History noch was machen aber manchmal krieg ich das auch nicht hin.

  • Josm aurufen.
  • In der Missing Boundaries Liste die Rel suchen, die man gerne fixen möchte und in der Zeile auf "New" klicken. Es wird in Josm einen neue Ebene angelegt und die Relation dort hinein geladen.
  • Im Relationen-Editor die Relation öffnen.

Dann sieht man in der Regel das Problem schon.

Ansonsten sollte man die Member der Relation sortieren. Dazu im Rel-Editor links auf sort klicken. Dann sollte man üblicherweise sehen, dass die Rel nicht geschlossen ist. Bei grösseren Rels kann es sein, dass diesen mehrere Ringe hat und einer von denen defekt ist. Oder es gibt überschüssige Member.

Aber bevor man das korrigiert, unbedingt den defekten Bereich komplett herunterladen, sonst macht man mehr kaputt als vorher defekt war.



Wenn man dann noch ein Filter setzt, wird es auf einmal übersichtlich:

 

Das sollte es wirklich einfach machen.

Wenn die rel ok ist wird sie natürlich abgespeichert. Welcher Comment im Changeset eingegeben wird, ist deine Sache, ebenso Source. Ich schreibe normalerweise "Fixed boundaries of <land>' und setze als Source den aktuellen Link zur Missing Boundarles Liste (z.B. http://osm.wno-edv-service.de/index.php/projekte/internationale-administrative-grenzen/missing-boundaries/10-osm-reports/430-countries-compare-2016-01-05)

Zuletzt bitte in der Missing Boundaries Liste auf den Edit-Button drücken und "fixed by me" aktivieren. Damit wissen die Nachfolger Bescheid, dass diese Rel sauber ist und ersparen sich so die erneute Überprüfung.

 

Josm: Nodes zu klein zum Auswählen

toc-rox schrieb:

Ich möchte die Linie jetzt an einer Kante verschieben und müßte dazu einen Node selektieren. Dies klappt aber nicht, da der Node in dieser Zoomstufe "mikroskopisch" klein ist. Erhöhe ich den Zoom sodaß ich den Node sehe, erkenne ich aber nicht mehr wohin ich den Node ziehen möchte.

Ganz einfach - nur schwierig zu erklären:

Im Josm auf der linken ICON-Leiste auf die Mal-Palette drücken
dann rechts: MapPaint-Stile rechte Maus auf Josm Standards (MapCSS)
-> Zeichenstil-Einstellungen mittleres Häkchen wegmachen (Less  obtrusive...)

Missing Boundaries: Wieso finde ich keinen Fehler in der Relation?

Wie findet man Fehler wenn der erste Blick auf den Rel-Editor in JOSM einen offensichtlich saubere Rel ("alles da, alles geschlossen") anzeigt?

- "Elemente auswählen" im Kontextmenu (nicht die Rel sondern wirklich die Elemente!)
- "Prüfung"
- Überlappende Linien und ähnliche Meldungen betrachten.

Hier:

 tn_overlap.png

Es gibt sogar eine Situation wo noch nicht einmal der Validator reicht:

tn_overlap2.png

Hier überlappen sich in dem - bewusst von mir konstruierten MP - zwei nicht zum selben Member gehörende Wegstücke. Das schnallt auch der Validator nicht, obwohl das Polygon defekt ist. Da muss man die Rel also manuell "abklappern", kann sich aber auf die Endstücke konzentrieren.